Agenturen und Kunden auf dem Weg in die Zukunft Eine Branche im Umbruch

Update 2020-02-11 Leider sind alle Plätze belegt.

Aveniture bereichert Kommunikationsgipfel

Am 13. Februar findet in der IHK zu Münster der Kommunikationsgipfel Nord Westfalen statt. Eines der Highlights ist die Vorstellung von ‚Next 10 – Die AIKA Zukunft Studie 20XX‘, die K. Christoph Keller von aveniture im letzen Jahr für und mit der AIKA (Allianz der Inhabergeführten Kommunikationsagenturen) exclusiv erstellt hat durch das Vorstandsmitglied Hendrik Schunicht.

Überraschung: im ausgedruckten Programm noch nicht aufgeführt! K. Christoph Keller wird persönlich anwesend sein. So erfahren Sie als Teilnehmer aus erster Hand, was die Agenturwelt in den nächsten 10 Jahren bewegen wird.

Next 10 ist bereits die zweite Zukunftsstudie, die aveniture für die AIKA erstellt hat. Für den Verband war es in Anbetracht der hohen Qualität der ersten Studie ‚klar, wieder mit aveniture zu arbeiten‘.

Die Aveniture GmbH aus Freinsheim in der Pfalz ist der Partner für Unternehmen, die sich erfolgreich neuen Märkten und Technologien zuwenden oder Risiken besser erkennen und beherrschen wollen. Dazu setzt Aveniture auf in der Praxis bewährte Vorgehensweisen und Methoden vor allem aus der Zukunftsforschung. Der Kopf und die treibende Kraft hinter Aveniture ist K. Christoph Keller. Er ist einer der wenigen universitär ausgebildeten Zukunftsforscher in Deutschland und Ingenieur. Er verfügt über 15 Jahre Forschungs- und Industrieerfahrung als professioneller Innovator, mit neuen Technologien, im Innovationsmanagement sowie im New Business Development bei der Analyse, Bewertung und Initiierung von Zukunftsgeschäften. Er lehrt Zukunftsforschung an der FU Berlin sowie an der FH Emden.